Aufpassn!

Die Kolumne von Dr. G. Wichtig

 

Passt mal schnell auf, es gibt Sachen die gibtís gar nicht...

Neulich waren wir mal wieder in Mission "Gummivernichtung" unterwegs und unser Mitglied des Monats "Schrecki" hat doch ein so tolles Auto-.

Ja was für ein tolles Auto denn...?? Natürlich was aufgebohrtes... welches einen unterdrückten Racer schon mal verleitet, einen kräftigen Krampf im rechten Bein zu bekommen. Die Fuhre schiebt wie ein Schneepflug beim Rasenmähen... oder so ähnlich! Was dieses Auto mit Motorrädern gemeinsam hat? Nichts natürlich, weil beim anderen mit der Hand Gas gegeben wird - Blödmann!
Aber um dieses Auto erzählen sich sagenumwobene Geschichten. Wie gesagt hatten wir kräftig tagsüber damit zu tun, unsere Babys spazieren zu fahren, was die Klamotten derer von Elitetruppen ähnlich werden lies.
Nun mochten wir abends die Waffen ruhen lassen und in eben diesem Auto gepflegt zum Essen fahren. Leider kommt hier ein folgenschwerer Nachteil dieser Kutsche zum tragen. Schrecki´s Auto, das uns zu einem Lokal begleiten durfte, hat nur 5 Sitzplätze - und wir waren zu sechst.

Nicht dass uns dies vor eine unlösbare Rechenaufgabe stellte - ich möchte nur damit erklären, warum Wolfman im Kofferraum platz nahm. Drei gestandene Männer auf der Rücksitzbank waren einfach genug, und um homosexuellen Neigungen aus dem Weg zu gehen, war Wolfman auch heute -wie auch die Tage zuvor- bereit, im Gepäckteil Platz zu nehmen. Jetzt nicht glauben er wäre, ähnlich wie ein Fahrgast der Mafia, dringelegen. Nein - keine Angst, es handelt sich um ´nen Kombi, so dass er ohne weiteres dem Gesprächsverlauf folgen konnte.

Dies zur Vorgeschichte.

Wir also in unserem Lokal, und ich wollte Fisch. Die anderen nicht....ich glaube sie wollten Salat mit Fleisch drin - egal. Jedenfalls hatte ein jeder Kohldampf, als hätte er seine Mühle durch den Wald getragen. Dazu paarte sich noch diese geile Bedienung, die leider nur wenig Deutsch verstand. Wir waren der Meinung dass dies nicht nötig wäre... uns ging´s gut! Die Getränke -gut und günstig- kamen gerade zu Tisch, als der Matte eine seiner Geistesanwandlungen hatte: "He, wo is`n da Woifmän??"

Anfänglich teilten alle die Meinung dass er beim "Brunz`n" wäre, doch Schreckis Gesichtsfarbe lies fürchterliches erahnen. Eine Minute, die eine halbe Ewigkeit dauerte, starrten wir einander wortlos an. Dann legte ich mich fest....ich wollte Fisch! Da keiner bereit war das auszudiskutieren, musste etwas schreckliches passiert sein.

Christin hatte zugeschlagen!!

Das Auto hatte Wolfman einverleibt. Besser gesagt die Zentralverriegelung. Wirklich keiner hatte daran gedacht den Armseeligen aus dem Kofferraum zu befreien. Da der Bolide eine undurchsichtige Kindersicherung hatte, war er gefangen für eine Ewigkeit. Ob Schrecki Angst um seine Scheiben hatte, oder es eine annähernde Darmgrippe war, kann man nur raten. Jedenfalls hatte er es auf einmal sehr eilig.

"Scheiße ihr Aoschlecha... dofür griag i an Eisbecha! Aussadem hob i des Geld zum Zoin..." sprach´s und nahm verspätet Platz.

Während ich an meinem Fisch nagte, bedauerte ich es sehr... natürlich, dass nicht ich auf diesen Gag gekommen bin. - Ewig schade -.

 

 

Euer

Dr. G. Wichtig