Aufpassn!

Die Kolumne von Dr. G. Wichtig

 

Ja wos glaubts denn ihr...jetzt passt´s amoi auf.

Shocking...

Aufgrund mehrerer Informationen wurde mir bekannt, dass leider meine Anonymität nicht mehr gewährleistet ist. Und da ich nur mit dieser "objektiv und sachlich" bleiben kann, ohne dass mir der nächste eine Dachlatte über den Schädel zieht, wird das mein ganz persönlicher Jahresabschluss...

Ich habe mich dazu durchgerungen, eine taktische Pause einzulegen. Nicht, weil es nichts mehr anzusprechen gäbe, sondern weil die Gefahr in die Mittelmäßigkeit abzurutschen zu groß ist.

Ich habe leider keine Lust nur noch zu schleimen oder mir für meine Sicherheit einen 44 Colt zuzulegen.

Ein bisschen komisch ist das auch, weil sich bei meinem kulturellen Kleinod, welches ich ein ganzes Jahr gepflegt habe, sowieso keiner angesprochen fühlte.

Die, durch diese rechtschaffende Kolumne Kritisierten, scherten sich nichts darum, weil sie zu dämlich waren um zu erkennen, dass es um sie ging.

"He Wichtig!!! Des war a Sach... wiast as dene g´sagt host...uaaahh!!!"

An alle Vollidioten: Lest euch doch mal die letzten Beiträge noch mal durch. Vielleicht kann jemand etwas von sich wiedererkennen. -Aber ich habe da wenig Hoffnung.

Macht ja nichts, Hauptsache der Tankwart freut sich.....

Ok, das war´s dann ihr Schattenparker, Lagerfahrer, lauwarmen Crosser und Schwätzer; ihr JA-Sager, Rallyschlampen, Iron-butts, Kuttenbrunzer und Salmonellenzüchter. Fühlt euch nur nicht zu sicher ihr Özis, Golfer, Hafenvorstände und selbst ernannten Motorradpäpste!

Ich werde wiederkommen, und meine Rache wird grausam sein! Dem geringen Rest wünsche ich einen schönen Jahresabschluss und immer genügend Grip unterm Hobel. - Möge Gott Acerbis mit euch sein!

Bedanken möchte ich mich zum Schluss bei meinen treuen Mitarbeiter Mr. Bone und Gaze, insbesondere Prof. Dr. Jacques Schmutz und seinem Team. - Ihr Sacklkratzer!

Also, schaut mal wieder rein, vielleicht gibtís doch mal wieder was....auf die Mütze.

 

 

Euer

Dr. G. Wichtig