Aufpassn!

Die Kolumne von Dr. G. Wichtig

 

Hey, hey aufpassn!!

Ihr kennt doch die wichtigste und angeblich härterste Rallye der Welt?!
Ja, ganz klar! Die PARIS - DAKAR.... Die Rallye der Rallyes, nur was für harte Männer mit harten Schwänzen und Eiern wie Backsteine??

Alles klar! Wir verstehn uns.....Aber, stellt euch mal vor was ich neulich über Eurosport erfahren habe??

Nein- ich meine nicht, dass die Ösimarke KTM mit ihrer strategisch unerreichbaren, hoch spannenden (gähn) Nichtgasgebentaktik diese Superendgeilrallye zum ersten mal gewonnen hat. -Wahrscheinlich auch das letzte mal, wenn die mal wieder das Motörchen belasten müssen, weil vor dem Alpenvolk eine bayerische Traditionsmarke Rallyetourismus* praktiziert.

*( = entspanntes Fahren).

Aber das meine ich nicht....Vielmehr schockiert in der Autowertung der Fauxpas meines Lieblingspiloten Jean-Louis SCHLESSER, dieser alten Hackfresse, indem er seiner Ex-Antifrau, die auf den Namen "Jutta KLEINSCHMIDT" hört, den Sieg überlässt. Harte Männer???
Dieser durchaus sympathische Franzose (fast ein Paradoxon) arbeitete mit allen unerlaubten und fast erlaubten Mitteln, den Negerpokal einzufahren. Doch stellte er sich dabei so dämlich an, dass auch noch der gesamtführende Masuoka, ein Wüstenjapaner, diese Niederlage aller Macho-Dinos nicht mehr abwenden konnte, weil er von diesem Baguette vom Trottoir geschasst wurde. Vieve la France!!

Und was haben wir nun dank diesem Jean-Louis? Eine Alice Schwarzer im Rallyesport!!
Jutta Kleinschmidt gewinnt die Dakar!!!

Horror, hiiilfe, würg!

Leck mi am Oasch, die Folgen sind nicht abzusehen. Die Zeiten sind endgültig vorbei, meine Herren, dass wir die feindliche Übernahme unseres Stammtisches durch im Stehen pinkelnde Püppchen ("Pappa hat mich nicht lieb gehabt") , erfolgreich abwehren konnten.

Ich hör sie schon: "Weicher deitsche Mo hod da schoamoi gwonna...ha?"

So eine Scheißeee! Vielleicht kommt die Übertragung der nächsten Sandschlacht auf TM3 und Kleinschmidt moderiert als Fachkundige ein Magazin "Männerhygiene leicht gemacht". Da hilft auch nicht, dass man jetzt häufiger als sonst das Dilemma dieser "Frau" aus einem früheren Start zu sehen bekommt. Sie stürzte schon auf der Startrampe mit einem Motorrad und ihr Rallyegefährt begrub sie unter sich.

Eine Szene nicht nur für Jean-Louis und mich...! -Ach wär die doch bloß bei 2 Rädern geblieben....

Der Scheich, der ihr vor 3 Jahren nach der ersten gewonnenen Etappe mal die Hand zum Glückwunsch reichen musste, ließ sich diese -laut dpa Meldung- freiwillig abhacken.
Bei den Muftis ist halt die Welt noch in Ordnung. Eine Frau besteigt da schon mal kein Gefährt, sondern wird bestiegen. Geht sie aus dem Haus, holt sie bestimmt nur was Essbares für ihren Eseltreiber.

Und auf uns deutsche "Offroadspezialisten" kommt zu.....wir werden berichten.

MERCI Jean-Louis, du Franzosenbeidl !
Ich für meinen Teil, fahr da bestimmt nicht mehr mit. Nicht, dass ich es nicht drauf hätte... wo kemma denn da hi?
Der Enduro Stammtisch Straubing gratuliert der großen Dame des Rennsports, Frau Dip.Ing. Jutta Kleinschmidt, zum Sieg (knirsch)

-und den KOLBENFRESSER des Monats Februar. erhält dafür.....tatataaaaa

Jean-Luis Schlesser die alte Hackfresse...


Euer

 

Dr. G. Wichtig