Bedüsung der LC4:

Die KTM LC 4 gehört heute zu den Motorrädern mit den breitesten Einsatzzwecken. Hier kann, für einen definierten Einsatzzweck aus gewogen, mehr Luft und Benzin zugeführt werden, entsprechend zusätzlich ein geänderter Endschalldämpfer. Je nach Einsatzzweck, siehe folgend, kann dieser Bedüsungsplan eine wichtige Hiife für Sie sein. Beachten Sie aber bitte, daß "größer" nicht gleich "mehr" bedeutet, sonst könnte man ja direkt ein Fahrzeug ohne Luftfilterkasten und ohne Hauptdüse ausrüsten. Eine Anfettung (unten, unten Mitte = Nadeldüse, Nadelposition) erreicht z.B. daß beim Beschleunigen "aus dem Keller' das Benzin schneller zum Saugrohr transportiert wird. Hier erreiche ich jetzt verschiedene Eigenschaften: positive sind die, welchem meinem Einsatzzweck entsprechen (Sport, mehr Druck unten, negative bei falscher Einsatzzweckwahl z.B. erhöhter Benzinverbrauch, rauher Motorlauf. Die Wahl der richtigen Leerlaufdüse für einen außerordentlichen Einsatzzweck ist auf der Seite Einstellung mit der Gemischschraube, bzw. in der Betriebsanleitung Ihrer LC 4 (baujahrabhängig) beschrieben. Nadeldüse und Hauptdüse finden Sie untenstehend. Die Wahl des Luftfilterkastendeckels ist natürlich auch wichtig, hier wird meist mit geöffnetem "Batteriefach", oder direkt mit dem Sportluftfilterdeckel Edelstahl mit Sieb oder beim Geländeeinsatz mit Sand/Sand mit dem Rallyedeckel / Gaze gefahren (geht nicht bei Feuchtigkeit !). Nur im Hi-Level Einsatz (Wettbewerbsbezogen !! ) kann alternativ auch das Entfernen des Deckels getestet werden (nur bei obenliegendem Deckel, nicht seitlich). Dies ist für den durchschnittlichen Fahrer nicht empfehlenswert, wie auch eine übergroße Wahl der Hauptdüse. Die Pos. 5+6 sind wirklich nur für den Hi-Level Fahrer, welcher die Motorleistung im Gelände bis an die Grenzen einsetzen kann. Abstimmungsalternative für Version ohne SLS ( Sekundärluftsystem / KAT ):

Einsatzzweck Fahrzeugtyp LD ND Pos. HD Übersetzung Schalldämpfer Luftfilterkastendeckel
1 ) Serie: Nur diese Version (Enduro 620/37 kW ) entspricht der legalen TÜV-Version. Daten bitte Bricf entnehmen. Enduro 620 Serie 620 (Kickstart vcrsion ab 98 mit Batterie) 45
45
268,3
268,4
170
155
16:40
16:40
Serie
Edelstahl
Serie, geschlossen
Serie, Seite geschlossen
2) Allround
Reise
Touring
Enduro 620
Comp.620
Supercomp. 620
45 270,3 192 15:40
15:42
15:45
16:42
16:45
Serie
Competition
Rallye
Slechten
DAM
Austausch Deckel mit geöffnetem Batteriefach oder Edelstahldeckel bzw. Sand mit Rallyedeckel und Gaze
3) Hobbysport Enduro 620
Comp.620
Supercomp. 620
45 270,3 195 15:45
15:48
16:45
16:48
Serie
Competition
Rallye
Slechten
DAM
Austausch Deckel mit geöffnetem Batteriefach oder Edelstahldeckel bzw. Sand mit Rallyedeckel und Gaze
4) Sport, Leistungsorientiert, erhöhter Benzinverbrauch, Leistungsplus unten,Rallye Enduro 620
Comp.620
Supercomp. 620
45 272,3 195 15:48
16:48
16:45
Rallye
Rallye
Slechten
DAM
Austausch Deckel mit geöffnetem Batteriefach oder Edelstahldeckel bzw. Sand mit Rallyedeckel und Gaze, alternativ Entfernen des Deckels
5) Endurosport, High-Level,nur Wetthewerb, absolut leistungsorientiert,Tiefsand,nicht für größere Höhen und höher Temperaturen: Italien,Spanien etc., für den Hobbyfahrer ungeeignet. Comp.620
Supercomp. 620
45 272,3 205 15:48
15:50
14:50
Rallye
Competition
Rallye
Slechten
Entfernen des Luftfilterdeckels, nicht bei seitlichem Deckel.
6) Moto-Cross, nur Wettbewerbsbedingungen (nicht Enduro), sh. auch 5 Comp.620
Supercomp. 620
MX
45 272,3 205 bis 220 14:50
14:52
MX
Competition
Rallye
Slechten
Entfernen des Luftfilterdeckels, nicht bei seitlichem Deckel.

 Daten entnommen aus dem Sommer KTM Katalog 1999.